Augenheilkunde

Dr. Rowold, Dr. Heidenreich, Dr. Goebel

Leistungen

Sehtest, Augencheck, Anpassung von Sehhilfen

Wenn Sie einfach nur wissen wollen, ob mit Ihren Augen „alles in Ordnung ist“, sind Sie im Augenarztzentrum Lingen genau richtig. Von der Sehschärfenmessung über die Ermittlung der optimalen Brillenglaswerte bis hin zur biomikroskopischen Untersuchung der vorderen und hinteren Augenabschnitte: Wir geben Ihnen einen schnellen und präzisen Überblick. Darüber hinaus können wir dank unserer topaktuellen medizin-technischen Ausstattung nahezu jede weitergehende Untersuchung durchführen.

Wir bieten Ihnen neben der allgemeinen Basis-Untersuchung Ihrer Augen sämtliche augenärztlichen Vorsorgeuntersuchungen an, die Leitlinien basiert in Ihrem Alter sinnvoll sind. Dabei richten wir uns streng nach den Empfehlungen wissenschaftlicher Fachgesellschaften. So können Sie sicher sein, dass keine Gefahren unerkannt bleiben. Zweifelhafte und umstrittene Diagnose- und Behandlungsformen bieten wir grundsätzlich nicht an. Die seriöse und wissenschaftlich fundierte Untersuchung und Beratung ist und bleibt unser wichtigstes Anliegen.

Benötigen Sie ein verkehrsmedizinisches Gutachten z.B. für Ihren LKW-Führerschein? Kurzfristig können wir bei Ihnen die erforderlichen Untersuchungen durchführen und ein Gutachten ausstellen.

Sollte bei Ihnen die Verordnung von Sehhilfen zur optimalen Korrektur Ihrer Sehschärfe erforderlich sein, beraten wir Sie gerne über die unterschiedlichen Verfahren. Egal ob es um die Verordnung individueller Brillengläser, um die Anpassung von Kontaktlinsen oder die Beratung bezüglich chirurgischer Verfahren zur Sehkorrektur geht: Wir informieren Sie unabhängig und planen gemeinsam mit Ihnen die bestmögliche Korrektur Ihrer Sehschwäche.

Grauer Star (Katarakt)

Genau genommen ist der Graue Star gar keine Augenerkrankung, sondern eine völlig normale Altersveränderung der Augenlinse. Wenn diese Trübung soweit voran geschritten ist, dass sie sich durch eine Sehverschlechterung bemerkbar macht, spricht man vom Grauen Star.

Im Augenarztzentrum Lingen untersuchen und beraten wir Sie in allen Fragen rund um das Thema „Grauer Star“.

Individuelle Planung

Der Graue Star kann durch neue Brillengläser oder durch Augentropfen nicht beseitigt werden. Die einzig sinnvolle Therapie besteht in einem mikrochirurgischen Eingriff. Gemeinsam mit Ihnen besprechen, wann der richtige Zeitpunkt für eine Operation gekommen ist und welche individuellen Möglichkeiten zur nachhaltigen Verbesserung Ihrer Sehschärfe bestehen. Dazu gehört auch die Beratung über Premium-Linsen, die eine weitere Verbesserung des Sehvermögens bewirken und die individuelle Lebensqualität erheblich steigern können.

Schnell wieder gut sehen

Durch die enge räumliche und logistische Verzahnung von Diagnostik und operativer Therapie besteht im Augenarztzentrum Lingen eine optimale Schnittstelle zwischen Behandlungsuntersuchung, weiterführender Diagnostik, chirurgischer Therapie und postoperativer Nachsorge. So geht keine wertvolle Zeit verloren, Sie werden immer aus einer Hand betreut und haben jederzeit einen persönlichen Ansprechpartner.

Die verfeinerte Katarakt-Chirurgie

Die Ärzte des Augenarztzentrums Lingen verfügen über weitreichende Erfahrungen im Bereich der minimal-invasiven Katarakt-Chirurgie. Dabei ist die so genannte „refraktive Katarakt-Chirurgie“ ein besonderes Merkmal des Augenzentrums Lingen. Bei dieser verfeinerten Form der Grauen-Star-OP wird keine Kunstlinse nach „Schema F“ eingesetzt. Ihre individuellen Voraussetzungen und persönlichen Wünsche werden im Vorfeld detailliert besprochen und die OP-Technik individuell angepasst. Außerdem stehen so genannte Premium-Linsen mit unterschiedlichen Hochpräzisionsoptiken zur Verfügung, die – je nach medizinischer Eignung – einen zusätzlich positiven Effekt auf das langfristige Sehergebnis haben können.

Minimalinvasive OP nach neuestem Standard

Die Katarakt-OP ist heutzutage ein praktisch schmerzfreier mikrochirurgischer Eingriff. Durch ein minimalinvasives OP-Verfahren arbeiten wir im Augenarztzentrum Lingen heutzutage mit Schnittgrößen unter 2 mm (!) Breite. Diese Schnitte müssen überhaupt nicht mehr vernäht werden, sondern adaptieren durch den natürlichen Augeninnendruck von alleine. Das bedeutet für Sie: mehr Komfort und eine schnellere postoperative Heilung.

Bei der Wahl der zu implantierenden Kunstlinse gibt es mehrere Möglichkeiten: Entweder entscheiden Sie sich für die zweckmäßige Standardvariante (sog. monofokale Standard-IOL) oder Sie wählen – bei passender medizinischer Voraussetzung – eine sogenannte Premiumlinse (z. B. multifokale IOL, torische IOL). Diese Kunstlinsen eröffnen Ihnen die Möglichkeit auf ein Leben ohne Brille. Bei der Wahl der richtigen Kunstlinse spielen Ihre individuellen Umstände (in Beruf und bei Freizeitinteressen) eine ebenso wichtige Rolle wie Ihre persönlichen Wünsche, Erwartungen und Vorstellungen. Im Rahmen einer ausführlichen Voruntersuchung sollten wir gemeinsam festlegen, welche Kunstlinse die für Sie am besten geeignet ist.

Mehr Komfort vor Ort

Durch die enge räumliche Verzahnung von präoperativer Diagnostik, chirurgischer Therapie und postoperativer Nachsorge entfallen lästige und nervenaufreibende Fahrten in andere Städte. So können Sie schnell nach der Operation das tun, was für Ihre Augen am besten ist: Zuhause entspannen. Auch die Nachuntersuchungen können Zeit sparend und bequem in unserem Zentrum durchgeführt werden. Das bedeutet für Sie mehr Komfort und weniger Aufwand.

Grüner Star (Glaukom)

Unter Grünem Star (Glaukom) versteht man einen fortschreitenden Verlust von Nervengewebe am Sehnervenkopf (Papille). Dieser Verlust ist unwiderruflich und kann unbehandelt bis zur Erblindung führen. Die Schädigung entsteht durch ein Missverhältnis zwischen Augeninnendruck und Durchblutung des Sehnervenkopfs. Das Absterben der Sehnervenfasern macht sich häufig erst spät bemerkbar, da die zentrale Sehschärfe zu Beginn der Erkrankung noch nicht beeinträchtigt ist.

Deshalb ist eine entsprechende Vorsorge ab dem 40. Lebensjahr für den Erhalt Ihres Sehens extrem wichtig. Die Fachärzte im Augenarztzentrum Lingen verfügen über eine jahrelange Erfahrung in der Diagnostik und Therapie des Grünen Stars. Ebenfalls ist im Augenarztzentrum Lingen eine weiterführende Diagnostik des Grünen Stars durch hoch spezialisierte Medizintechnik möglich.
Dazu gehören die Hornhautdickenmessung (Pachymetrie) und die Laser basierte Schichtdarstellung und Vermessung von Netzhaut, Sehnervenfasern und Sehnervenkopf (HRT, OCT). So können Veränderungen frühzeitig erkannt und eine sinnvolle Therapie rechtzeitig eingeleitet werden.

Altersbedingte Makuladegeneration (AMD)

Die altersbedingte Makuladegeneration (AMD) ist in westlichen Industrieländern die häufigste Erblindungsursache bei Menschen über 50 Jahre. Durch bestimmte Ablagerungs- und Umbauprozesse kommt es zu einer Schädigung hochdifferenzierter Nervenzellen an der Stelle des schärfsten Sehens (Makula lutea). Lange Zeit galt diese Erkrankung als nicht therapierbar. Neue mikrochirurgische Techniken und Medikamente haben sich jedoch in den letzten Jahren wissenschaftlich etabliert und zeigen heute eine sehr hohe Erfolgsquote.

Präzise Diagnostik – schnelle Therapie vor Ort

Voraussetzung für eine fachgerechte Behandlung ist eine präzise und sorgfältig durchgeführte Diagnostik. Mittels einer biomikroskopischen Untersuchung des Augenhintergrundes, einer ggf. sinnvollen Fluoreszenzangiographie (Gefäßdarstellung des Augenhintergrundes) oder einer optischen Kohärenztomographie (OCT-Schichtdarstellung der Netzhaut mit einer Auflösung im Mikrometer-Bereich) wird die richtige Indikation gestellt und der Verlauf der Erkrankung kontrolliert.

Im Augenarztzentrum Lingen ist eine enge räumliche und logistische Verzahnung zwischen Basisuntersuchung, weiterführender Diagnostik und Therapie gegeben. So geht keine wertvolle Zeit verloren. Sie werden immer aus einer Hand betreut und haben jederzeit einen persönlichen Ansprechpartner. Selbstverständlich können zum individuellen Verlauf einer Erkrankung niemals Versprechungen gemacht werden. Sie können aber sicher sein, dass Sie im Augenarztzentrum Lingen auf dem neusten wissenschaftlichen Stand der Medizin beraten und behandelt werden.

Diabetische Veränderungen am Augenhintergrund

Die Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) kann Veränderungen im gesamten Körper hervorrufen. Am Auge äußert sich das vorrangig an der empfindlichen Netzhaut. Die zunehmende Schädigung kleiner Blutgefäße (Mikroangiopathie) verursacht eine zunächst unbemerkte Schädigung der Netzhaut (diabetische Retinopathie / diabetische Makulopathie). Sie kann unbehandelt im Verlauf der Erkrankung zur Erblindung führen.

Wichtigste therapeutische Maßnahme ist eine dauerhaft gute Einstellung des Blutzuckers. Deshalb arbeiten wir leitlinienbasiert und interaktiv mit Ihrem behandelnden Hausarzt oder Diabetologen zusammen.

Bereits entstandene Schäden am Augenhintergrund können durch verschiedene Maßnahmen verzögert oder in Teilen sogar verbessert werden. Hierzu zählen die Lasertherapie am Augenhintergrund sowie die intravitreale operative Medikamenteneingabe (IVOM).

Im Augenarztzentrum Lingen ist eine enge räumliche und logistische Verzahnung zwischen Basisuntersuchung, weiterführender Diagnostik und Therapie gegeben. So geht keine wertvolle Zeit verloren. Sie werden immer aus einer Hand betreut und haben jederzeit einen persönlichen Ansprechpartner.

Kinder und Augen

Kinder sehen die Welt – im wahrsten Sinne des Wortes – mit anderen Augen. Sehschwächen werden von Kindern häufig nicht selbst bemerkt bzw. nicht geäußert. Deshalb werden über 60 % der Sehschwächen bei Kindern zu spät erkannt. Das ist von großer Bedeutung für die zukünftige Sehentwicklung. Denn werden Fehlsichtigkeiten oder Schielstellungen nicht rechtzeitig (bis zum ca. 6. Lebensjahr) erkannt, kann ein dauerhaftes, irreparables Sehdefizit resultieren.

Deshalb ist eine versierte Untersuchung durch einen augenärztlichen Facharzt so wichtig. Das Team des Augenarztzentrums Lingen verfügt über das notwendige Wissen, die erforderliche Erfahrung und die modernste technische Ausstattung zur Diagnose und Therapie von kindlichen Sehstörungen. So haben auch Ihre Kleinsten eine klare und farbenfrohe Zukunft vor Augen.

Leistungsübersicht
  • Operation des Grauen Stars (auch Premiumlinsen)
  • Lasertherapie (Glaukom, Nachstar, Netzhaut)
  • Mediamenteneingabe in den Glaskörper
  • Operationen der Lider (z.B. Schlupflider)
  • Glaukom-Vorsorgeuntersuchung
  • Präzisionsvermessung des Sehnervenkopfes bei Glaukom
    oder Glaukomverdacht (HRT)
  • Hornhautdickenmessung (Pachymetrie)
  • Netzhaut-Vorsorgeuntersuchung
  • Schichtaufnahme der Netzhaut (OCT)
  • Gefäßdarstellung der Netzhaut (Fluoreszenzangiographie)
  • Fundusfotographie zur Befunddokumetation
  • Risikoanalyse der Blutgefäße am Augenhintergrund (DVA)
  • Ultraschalluntersuchung der Augen
  • vergrößernde Sehhilfen
  • Brillenanpassung
  • Kontaktlinsen
  • Verkehrsmedizinische Gutachten
  • Untersuchungen nach berufsgenossenschaftlichen Richtlinien
Weiterführende Links

Im Folgenden finden Sie eine Reihe von ausgewählten Links auf Internetseiten, die Ihnen weiterführende, verlässliche Informationen bieten:

Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA)
www.augeninfo.de

Organisationen

Berufsverband der Orthoptistinnen Deutschlands e.V.
www.orthoptistinnen.de

Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG)
www.dog.org/?cat=41

Initiative Grauer Star
www.initiativegrauerstar.de

Initiativgruppe Früherkennung diabetische Augenerkrankungen (IFDA)
www.die-ifda.de

Initiativkreis zur Glaukomfrüherkennung e.V.
www.glaukom.de

Deutsches Komitee zur Verhütung der Blindheit
www.dkvb.org

Selbsthilfevereinigungen

PRO RETINA Deutschland e.V.
Selbsthilfevereinigung von Menschen mit Netzhautdegenerationen
www.pro-retina.de